Das College behauptet sein Standing und ist nach wie vor die weltweite Nummer 1 in der Evaluierung „Value for Money” und bei der Beschäftigungsquote der Absolventen drei Monate nach Abschluss des Studiums. In den Kategorien Karriereentwicklung und internationale Mobilität können stetige Fortschritte verzeichnet werden.

Die Financial Times hat diesjährig 95 Programme auf der ganzen Welt analysiert und dabei neue Indizes erstellt, die Faktoren wie Höhe des Gehalts und berufliche Fortschritte durch Erhebung von Studentendaten evaluieren, wobei mit einfließt, wie sich Gehalt und Karriere drei Jahre nach dem Abschluss entwickelt haben.

Das Antai College führt weltweit in der Kategorie „prozentuale Gehaltserhöhung”, die Alumni erfreuen sich eines im Vergleich zu ihrem ersten Verdienst um 101 Prozent gesteigerten Gehalts. Die Hochschule genießt derweil auch hohes Ansehen in Bezug auf „Karrierebetreuung” und „Karriereentwicklung” und liegt dort auf Rang 11 respektive Rang 21.

Die Bewertungen im Bereich „International” fielen ebenfalls höher aus, so konnte die Position in der Kategorie „internationale Kurserfahrung” im Vergleich zum Vorjahr um 10 Plätze verbessert werden. Vorangetrieben wurde dies durch verstärkten Austausch und Zugang zu Stipendien für das Studium im Ausland im Zuge des Master-Abschlusses. Über ein Drittel der Studenten haben nun die Möglichkeit, im Rahmen des Programms internationale akademische oder berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Das Ranking unterstreicht auch die besondere Stärke in den Bereichen Unternehmertum, Fertigung und Logistik, die das College zu einer der Top 10 Hochschulen weltweit für an diesem Themenkreis interessierte Studenten macht.

Tang Ningyu, stellvertretende Dekanin des Antai College, schreibt den Erfolg des Programms der soliden akademischen Grundlagenvermittlung sowie rigorosem Training bei der Anwendung von theoretischem Wissen auf den alltäglichen Geschäftsbetrieb zu.

„Das Master in Management-Programm hat immer eine akademische Betonung, die Studenten zum kritischen Denken und solider Argumentation befähigt und ihnen Problemlösungskompetenz an die Hand gibt”.

„Das Curriculum wurde außerdem in den letzten Jahren aktualisiert, um mit der sich schnell verändernden Geschäftswelt Schritt zu halten und die neuesten Erkenntnisse in den Feldern Internet und Big Data mit einzubeziehen”.

Chen Lu, ein Absolvent aus dem Jahre 2014, der derzeit in der Branche für mobile Zahlungsdienstleistungen beschäftigt ist, erläutert dazu, „In meinem täglichen Arbeitsumfeld geht es oft um Studien zum Verbraucherverhalten und Kenntnisse in Management und Wirtschaftswissenschaft. Dieses Programm hat mir die notwendige Kompetenz vermittelt und lässt mich schnell im Unternehmen vorankommen”.

QUELLE Antai College of Economics and Management, Shanghai Jiao Tong University

Powered by WPeMatico