Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute bekannt, dass eine Vergleichsvereinbarung mit den Klägern im KS Centoco Ltd. (“KS Centoco”) Gerichtsverfahren erzielt wurde. Gemäß der Vergleichsvereinbarung wird Magna seinen Anteil von 23 % an KS Centoco abtreten und 25 Millionen CAD für eine vollständige und endgültige Freistellung von allen Ansprüchen zahlen. Zwar unterliegen die vollständigen Bedingungen der Vergleichsvereinbarung Vertraulichkeitsbestimmungen, doch die Auswirkungen des Vergleichs auf die Finanzlage und die Betriebsergebnisse von Magna sind nicht bedeutend.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT[1]
Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 327 Fertigungsbetrieben und 100 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern.  Wir beschäftigen über 161.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[1]Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Beschäftigte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

ANSPRECHPARTNER FÜR INVESTOREN: Louis Tonelli, Vice-President, Investor Relations, [email protected], 905.726.7035; ANSPRECHPARTNERIN FÜR MEDIEN: Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR, [email protected], 248.631.5396

SOURCE Magna International Inc.

Powered by WPeMatico