HONG KONG–Yukuma hat revolutionäre Ladelösungen für Unterhaltungselektronik, Energiespeichersysteme und Elektrofahrzeuge geschaffen. Die Lösungen umfassen Akkuzellen mit neuem chemischen Aufbau, Akkumanagementsysteme und Netzteile. Das Unternehmen hat unglaubliche Ergebnisse erzielt – ein Smartphone-Akku, 2800 mAh, wurde mit einem Typ-C-Kabel und dem selbst entwickelten Ladegerät in 12 Minuten von 0 auf 100 % geladen. Die Größe des Akkus ist mit einem Akku des iPhone 7 Plus vergleichbar, es kann jedoch mehr als 2.800 Ladezyklen bei 85 % Kapazitätserhalt erreichen. Eine weitere Lösung für Autos wird das Problem der langen Ladezeit von Elektrofahrzeugen lösen. Mit dem Akkupack mit 19000-mAh-Autoakkuzellen, das auf dieser Zelle basiert, sowie dem selbstentwickelten Ladesystem von Yukuma kann das Elektrofahrzeug in weniger als 10 Minuten vollständig aufgeladen werden.

Yukuma unterscheidet sich von Wettbewerbern in erster Linie dadurch, dass die Technologie für die Massenproduktion geeignet ist und die Kosten für die Zellen mit den Durchschnittskosten von Lithium-Ionen-Akkus auf dem Markt vergleichbar sind. Yukuma ist vorbereitet, die Ergebnisse unter Beweis zu stellen und Experten in das Forschungs- und Entwicklungszentrum einzuladen. Die Technologie kann für viele Produkte eingesetzt werden – Unterhaltungselektronik, intelligente Geräte, Elektrofahrzeuge, Werkzeuge, Energiespeichersysteme. Das Unternehmen hat vollständige Ladelösungen für verschiedene Einsatzbereiche entwickelt. So beinhaltet die Lösung für Elektrofahrzeuge beispielsweise auch die Infrastrukturlösung – die Ladestation mit Energiespeicherung, basierend auf Yukuma-Zellen, sowie das Akkupack und Akkumanagementsystem für Elektrofahrzeuge. Die Lösung für Smartphones beinhaltet die Akkuzelle, das Akkumanagementsystem und das Universal-Ladegerät mit Typ-C-Kabel. Die Lösungen kommen ohne die mit einem schnellen Aufladen verbundenen Nachteile aus – Überhitzung, Minderung der Lebensdauer, Abnahme der Energiedichte. Die Akkus zeigen beste Ergebnisse bei einem Kapazitätserhalt von 85 % nach 2.800 Ladezyklen und setzten sich damit deutlich von Wettbewerbern ab.

Das Unternehmen wird die Akkufabrik in China errichten und die Investitionen mit einer Gruppe internationaler Investoren erörtern.

Über Yukuma
Das Unternehmen wurde von einem deutschen Ingenieur gegründet, der die schnelle Ladetechnologie mit Unterstützung eines Angel-Investoren erfunden und entwickelt hat. Es hat seinen Hauptsitz in Hongkong und ein eigenes Produktions- sowie Forschungs- und Entwicklungszentrum in China.

Vimeo-Account mit Videos über Zelltests: www.vimeo.com/yukuma

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Powered by WPeMatico